Detailansicht

Bronzegürtel Manching

Bronzene Gürtelkette mit Blutemail aus keltischer Zeit

Antiker Schmuck war mehr als nur Zier. Er zeigte Rand, Stand und Besitz einer Frau oder auch eines Mannes. Den Toten in den keltischen Gräbern des 4./3. Jahrhunderts v.Chr. von Manching war besonders schöner Schmuck ins Jenseits mitgegeben worden. Die bronzene Gürtelkette mit rotem Blutemail gehört zu den prächtigsten Funden. Sie kennzeichnete ihre Trä­gerin als Dame von Stand.