Detailansicht

Kreuzfibel

Kreuzfibel aus der Zeit Karls des Großen

Die Gewandschließe mit Kerbschnittdekor bestand aus vergoldeter Bronze mit dunklen Glaseinlagen. Sie ist der wichtigste Beleg dafür, dass das Gebiet der Ingol­städter Altstadt schon vor 1200 Jahren besiedelt war. Parallelen in weltlichen und geistlichen Zentren des Frankenreiches weisen auf die besondere Bedeutung Ingolstadts in seiner Frühzeit hin.