Detailansicht

Gefäß schwarz mit Dreieckstempelverzierung

Bronzezeitliches Miniaturgefäß

Aus einer Siedlung nördlich von Mailing, von der Hausgrundrisse, Vorrats- und Abfallgruben ausgegra­ben werden konnten, stammt ein reich verziertes Miniaturgefäß. Der Kerbschnittdekor zeigt umlaufend, senkrechte Bänder und hängende Dreiecke. Vor etwa fünfeinhalb Jahrtausenden diente das Gefäß vielleicht kultischen Zwecken.